Aktuell: Notbetrieb der UdK aufgrund der Covid-19-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus finden die Sitzungen von AStA, StuPa und FSRK digital statt. Die genauen Abläufen werden gerade erarbeitet, aber wir informieren euch so schnell wie möglich über das weitere Vorgehen. Bleibt gesund und bleibt zuhause!

Projektförderung AStA

Die AStA-Projektförderung wird vorerst bis zum 31.03.2021 ausgesetzt, um Studierende in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Wir bitten Euch von Bewerbungen für eine AStA-Projektförderung abzusehen und Euch bei Euren FSR und/oder bei der FSRK zu bewerben. Vielen Dank für Euer Verständnis.

icon

Allgemeiner Studierendenausschuss

Die AStA-Sitzungen finden jeden Montag statt, alle Studierenden sind herzlich eingeladen zu kommen. Wenn ihr Themen ansprechen oder vorstellen wollt setzt euch vorher mit einem der Referate in Kontakt.

Sitzungen im Wintersemester 2019/20:
Immer Montags, 18:00 Uhr, Hardenbergstraße 33, Raum 9d

Sprechstunde für Soziales:

nach Vereinbarung per E-Mail 

BITTE IN DEN SPAM-ORDNER GUCKEN! UNSERE MAILS LANDEN OFT DA!

icon

Studierendenparlament

Das StuPa tagt einmal im Monat während der Vorlesungszeit. Außerordentliche Sitzungen werden hier angekündigt.

Sitzungen in der Wahlperiode 2020/21:
Mittwochs um 18:00 Uhr / online
 

icon

Fachschaftsrätekonferenz (FSRK)

Die FSRK tagt mindestens zwei mal im Semester.
 

Ausschreibungen

07.11.18 • admin_asta

Referat für Hochschulpolitik des Äußeren

Aufgabengebiete

  • Aktives und kritisches Verfolgen aktueller Entwicklungen in der Studiengebührendebatte, der Hochschulfinanzierung, der Hochschulvertragsverhandlungen und der demokratischen Strukturen der Hochschulorganisation auf landespolitischer Ebene
  • Verfolgen der Entwicklungen im Ausschuss für Wissenschaft und Forschung des Berliner Abgeordnetenhauses
  • Begleitung der Semesterticketverhandlungen
  • Kooperation mit den Studierendenvertretungen, v. a. in Berlin, aber auch auf überregionaler Ebene (Landes- und Bundesastenkonferenz) sowie mit außeruniversitären Gruppen
  • Teilnahme an den wöchentlichen AStA-Sitzungen, den monatlichen StuPa-Sitzungen und den Gremien der UdK
  • Repräsentation des AStA sowie der Studierendenschaft nach Außen und Innen

Anforderungen

  • Interesse und Verständnis von hochschulpolitischen Strukturen und politischen Prozessen • Flexibilität und Selbstorganisation
  • Rhetorische Fertigkeiten und Kritikfähigkeit sowie Team- und Konfliktfähigkeit
  • Engagement über die unmittelbaren persönlichen Interessen hinaus

IRAN 101 WORKSHOP

05.11.18 • admin_asta

first issue of the INTERCULTURAL SEMINAR SERIES

a collaboration between AStA, Studium Generale, Interflugs, Common Ground and the Intercultural Diversity Office of UdK.

Organized by Pegah Keshmirshekan, Pharaz Azimi, Umut Azad Akkel


 

The workshop'IRAN 101'  is aiming to represent a glimpse of Iranian culture by looking into contemporary Iranian art and artistic production, raising questions about the social and cultural life of artists inside and outside of Iran and different generations through a series of lectures, panel discussions, film screenings and workshop. The workshop’s main objective is to familiarize and engage students with different cultural practices and their possible impact on art productions.

This event will examine recent developments in Iranian art both locally and internationally, bringing together a number of scholars, artists, curators and art directors to discuss topics and themes such as the concept of global versus national practices, artist’s affiliation to their birth country and whether or not nationality should play a key role in art works, Iranian art scene, its exposure, dissemination system both inside and outside Iran, alternative art platforms in Iran and also different perspectives on how the curatorial and selection process, mechanism, etc. might function in different contexts. This event will also include film screenings with a brief account of Iranian cinema and a silkscreen workshop focusing on Arabic/Persian writing. It will examine the influence of writing on one’s perception and its connection to politics.

The seminar will encourage group discussions and provide an opportunity to talk further about the key issues and concepts of the event.


Speakers and panelists:
Univ.-Ass. Dr. Julia Allerstorfer
Daniele Balice
Amirali Ghasemi
Hannah Jacobi
Sohrab Kashani
Prof. Dr. Hamid Keshmirshekan
Alireza Labeshka
Timo Nasseri
Vanessa Safavi
Anahita Sadighi

Visual Identity & Graphic design by Masoud Morgan

UdK Hochschultag Anmeldung

15.10.18 • admin_asta

Liebe Kolleg*innen und Beteiligte UdK 2030,

an den Pforten der UdK Gebäude stehen seit gestern Anmelde-Boxen (Foto) für den Hochschultag zum Thema „Kunstuniversität der Zukunft - UdK 2030" am 26.Oktober in der Bundesallee. Die Boxen ermöglichen das Anmelden analog auf bereitliegenden Anmeldekarten und erinnern an die Möglichkeit, sich alternativ online anzumelden.
Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann dies jetzt tun: https://www.udk-berlin.de/universitaet/udk-2030/kontakt-und-anmeldung/
Diesen Link zur Anmeldung bitte im eigenen Bereich an Kolleg*innen und Studierende weiterleiten.

Das Personal an den UdK-Pforten ist mit einem Schreiben informiert, dass die Boxen zum 20.10. wieder eingesammelt werden. So ergibt sich dann aus den analogen und online Anmeldungen eine erste Orientierung, wieviele Menschen zum Hochschultag und zum gemeinsamen Abendessen zu erwarten sind.
Infos zu UdK 2030: https://www.udk-berlin.de/universitaet/udk-2030/

Kommt, wenn ihr die Zukunft der Hochschule mitgestalten wollt!

UDK 2030 Hochschultag

01.10.18 • admin_asta

UdK 2030 – Zukunftstag der Universität der Künste Berlin

https://www.udk-berlin.de/universitaet/udk-2030/

Was wissen Künste? Wovon träumt Wissenschaft? Wie gestaltet Verwaltung? Was wollen Studierende? Und was Lehrende? Wie zusammen arbeiten?

Am 26.10.2018 sind alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen der Universität der Künste Berlin zum Hochschultag „Kunstuniversität der Zukunft – UdK 2030“ eingeladen!

Diese ganztägige Veranstaltung mit externen Gästen soll im Vorfeld der bevorstehenden Gremienwahlen der UdK allen Hochschulangehörigen ermöglichen, über Perspektiven, Potenziale und Bedürfnisse der zukünftigen Entwicklung unserer Kunstuniversität zu diskutieren – im Rahmen von Impulsvorträgen, Workshops und künstlerischen Interventionen.

Zum Abschluss dieses Zukunftstags sollen die Ergebnisse der inhaltlichen Themengruppen zusammengefasst und dokumentiert werden, um mögliche Ausrichtungen und Visionen für ein zukünftiges Profil der UdK Berlin zu skizzieren.

Die Initiative des Hochschultags „Kunstuniversität der Zukunft – UdK 2030“ kommt aus der Mitte der Hochschule. Die Vorbereitung und Durchführung wird von UdK-Angehörigen aus allen Fakultäten und Statusgruppen gemeinsam gestaltet.

Der Akademische Senat der UdK Berlin stimmte einem entsprechendem Beschluss zur Unterstützung der Veranstaltung im Juli 2018 einstimmig zu, nachdem im Frühjahr 2018 bereits unterstützende Beschlüsse bezüglich der Veranstaltung in den vier Fakultätsräten sowie den Institutsräten von HZT (Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz) und ZIW (Zentralinstitut für Weiterbildung) verabschiedet wurden.

Die Mitwirkung bei Vorbereitung und Durchführung des Hochschultags aller interessierter Hochschulangehörigen ist ausdrücklich erwünscht und jederzeit willkommen.

Die Veranstaltung findet statt:

26. Oktober 2018, 10 bis 22 Uhr
Universität der Künste Berlin
Bundesallee 1–12

10719 Berlin

Kontakt und Informationen: udk2030@udk-berlin.de