Aktuell: Notbetrieb der UdK aufgrund der Covid-19-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus finden die Sitzungen von AStA, StuPa und FSRK digital statt. Die genauen Abläufen werden gerade erarbeitet, aber wir informieren euch so schnell wie möglich über das weitere Vorgehen. Bleibt gesund und bleibt zuhause!

Projektförderung AStA

Die AStA-Projektförderung wird vorerst bis zum 31.03.2021 ausgesetzt, um Studierende in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Wir bitten Euch von Bewerbungen für eine AStA-Projektförderung abzusehen und Euch bei Euren FSR und/oder bei der FSRK zu bewerben. Vielen Dank für Euer Verständnis.

icon

Allgemeiner Studierendenausschuss

Die AStA-Sitzungen finden jeden Montag statt, alle Studierenden sind herzlich eingeladen zu kommen. Wenn ihr Themen ansprechen oder vorstellen wollt setzt euch vorher mit einem der Referate in Kontakt.

Sitzungen im Wintersemester 2019/20:
Immer Montags, 18:00 Uhr, Hardenbergstraße 33, Raum 9d

Sprechstunde für Soziales:

nach Vereinbarung per E-Mail 

BITTE IN DEN SPAM-ORDNER GUCKEN! UNSERE MAILS LANDEN OFT DA!

icon

Studierendenparlament

Das StuPa tagt einmal im Monat während der Vorlesungszeit. Außerordentliche Sitzungen werden hier angekündigt.

Sitzungen in der Wahlperiode 2020/21:
Mittwochs um 18:00 Uhr / online
 

icon

Fachschaftsrätekonferenz (FSRK)

Die FSRK tagt mindestens zwei mal im Semester.
 

Solidarität mit Hongkong - Polytechnic University Hongkong

18.11.19 • admin_asta

Zeigt Solidarität mit Hongkong! Wir, der AStA UdK Berlin unterstützen diese Stellungsnahme.

______

Wir als AStA der Technischen Universität Berlin solidarisieren uns mit den Studierenden der Polytechnischen Universität in Hong Kong!

Seit heute morgen um 5:30 Uhr brach die Polizei mit massiver Gewalt in den bereits vorher umzingelten Campus ein. Dabei setzte die Polizei auch scharfe Munition ein. Es kam bisher zu vielen brutalen Verhaftungen. Nach bisherigem Stand gab es dutzende verletzte Studierende, darunter auch mehrere schwerverletzte. Darüber hinaus dürfen Ärzt*innen und Ersthelfer*innen nicht auf den Campus, um den Verletzten zu helfen. Zudem stehen einige von ihnen unter Arrest. Es sind gegenwärtig noch immer viele Studierende in der Universität eingeschlossen. Sie harren seit mehr als 24 Stunden aus, da alle Ausgänge durch die Polizei blockiert sind - Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung sind knapp. Studierende, die versuchten zu fliehen, wurden mit Tränengas und Gummigeschossen attackiert und zurückgedrängt. Ohne Durchsuchungsbeschluss ist es der Polizei in Hong Kong gesetzlich verboten, Universitätsgelände zu betreten. Das Vorgehen stellt einen massiven Angriff auf die Freiheit der studentischen Selbstverwaltung dar.

Wir fordern ein sofortiges Ende der Polizeigewalt und den unmittelbaren Rückzug der Polizei!
Wir solidarisieren uns mit den Hong Konger Studierenden und rufen dazu auf, sich an emanzipatorischen Solidaritätsaktionen zu beteiligen!

Vollversammlung zum Thema Autonome Studentische Vorhaben (ASV)

15.11.19 • admin_asta

Liebe Studierende der UdK,
das Studierendenparlament (StuPa) lädt zur Vollversammlung der Studierendenschaft ein. Thema dieser Vollversammlung sind Autonome Studentische Vorhaben (ASV) an der UdK. Das StuPa hat das Ziel, die Existenz und Mittel für diese freien, sich längerfristig engagierenden Gruppen von Studierenden zu sichern und wendet sich an die Studierendenschaft, um den Diskurs über das Thema auszuweiten.

–––––––––––––––––––

Zeit
Mittwoch, 20. November 2019, 14 Uhr

Ort
Einsteinufer 43-53, 10587 Berlin, Georg-Neumann-Saal

–––––––––––––––––––

Tagesordnung
TOP 0 Begrüßung
TOP 1 Feststellen der Beschlussfähigkeit
TOP 2 Status Quo der ASV
TOP 3 Kurzvorstellung der ASV
TOP 4 Plenum
TOP 5 Abstimmung zur ASV-Ordnung
TOP 6 Abschluss und Ausblick

–––––––––––––––––––

Die breite Anwesenheit von uns Studierenden ist für die Abhaltung der Vollversammlung essenziell. TOP 5 z. B. kann nur bei bestehender Beschlussfähigkeit stattfinden. Die Vollversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 5 % der Studierendenschaft der UdK anwesend sind.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft der AG Cri­ti­cal Diver­sity der Kom­mis­sion für Chan­cen­gleich­heit und des Rates für Viel­falt und Gleich­be­rech­ti­gung gesucht

04.11.19 • admin_asta

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft der AG Cri­ti­cal Diver­sity der Kom­mis­sion für Chan­cen­gleich­heit und des Rates für Viel­falt und Gleich­be­rech­ti­gung

Unter­stüt­zung der AG Cri­ti­cal Diver­sity, der Kom­mis­sion für Chan­cen­gleich­heit und des Rates für Viel­falt und Gleich­be­rech­ti­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • hoch­schul­in­terne Öffent­lich­keits­ar­beit zu kri­ti­scher Diver­si­tät an der UdK Ber­lin (gra­fi­sche Gestal­tung von Pla­ka­ten, Betreu­ung der Online-Präsenz, etc.)
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion und Doku­men­ta­tion von Sit­zun­gen des Rats für Viel­falt und Gleich­be­rech­ti­gung sowie von hoch­schul­in­ter­nen Ver­an­stal­tun­gen
  • Recher­che­auf­ga­ben im Bereich Cri­ti­cal Diver­sity

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Inter­esse an Fra­gen der kri­ti­schen Diver­si­tät, Erfah­run­gen in gra­phi­scher Gestal­tung in Print und Web, InDe­sign, Illus­tra­tor, Typo 3, Orga­ni­sa­ti­ons­er­fah­rung, mind. ein wei­te­res Jahr an der UdK Ber­lin

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich per E-Mail an: personal@asta-udk-berlin.de

Fak­ten

ID: 72157

Stand­ort:

  • Medienhaus der UdK Berlin, Grunewaldstr. 2 - 5, Charlottenburg (Berlin, Deutschland) 

Ka­te­go­rie:

  • Studentische Hilfskraft

Dau­er:

12 Monate

Stel­len­um­fang: 40 Stunden pro Monat

Be­ginn frühes­tens: 01.11.2019

Spä­tes­ter Ein­s­tieg: 15.11.2019

Ver­gü­tung: 12,50 € / Stunde

Auf­ga­ben­ge­biet:

  • Bil­dung
  • Büro / Ver­wal­tung
  • Geis­tes- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten
  • So­zi­al­wis­sen­schaf­ten
  • Web­de­si­gn / Mul­ti­me­dia

Stu­di­en­rich­tung:

  • De­si­gn
  • Geis­tes- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Me­di­en­wis­sen­schaf­ten
  • Kun­st

Bil­dungs­ab­schluss:

eingeschrieben an einer Universität

Com­pu­ter­kennt­nis­se:

  • MS Office (Word, Excel, Outlook)
  • Typo 3
  • InDesign, Illustrator

Ar­beits­spra­che:

  • Deutsch
  • Englisch

Spra­chen­kennt­nis­se:

  • Englisch (sehr gute Kenntnisse)
  • Deutsch (sehr gute Kenntnisse)

Be­wer­ben

Be­wer­bungs­f­rist:

11.11.2019

Kon­takt-Per­son:

Prof. Dr. Kathrin Peters

Kon­takt-Tel.:

030 3185-1276

per E-Mail:

k.peters@udk-berlin.de

https://www.stellenticket.de/de/offers/72157/?store=list_ids_active

Wohnatelier Gelfertstraße

04.11.19 • admin_asta

Ab jetzt kann man sich bei uns für das Wohnatelier Gelfertstraße bewerben.

Das studierendenWERK BERLIN hat ein ganz auf die Bedürfnisse von künstlerisch tätigen Studierenden ausgerichtetes Wohnraumkonzept entwickelt, gemäß dem Motto „Wohnen und kreativ arbeiten unter einem Dach.“ Im Wohnatelier Gelfertstraße gehen Wohnen und Arbeiten eine gelungene Symbiose ein. Kreative Studierende sollen sich durch das gemeinsame Arbeiten gegenseitig inspirieren, Kontakte knüpfen und in andere Techniken, Methoden und Sparten hinein schnuppern.

Das Wohnatelier befindet sich im „Haus 1“ des Wohnheimkomplexes Gelfertstraße. Das Wohnheim wurde in den Jahren 1961 – 1964 gebaut und besteht aus 4 Häusern, wovon 18 Plätze sich im Wohnatelier befinden.

Im Mittelpunkt des Hauses liegt der große gemeinschaftlich genutzte Atelierraum von rund 130 qm Fläche. Jede*r Bewohner*in des Wohnateliers hat dort einen eigenen Arbeitsplatz.

Wir freuen uns über Bewerbungen!

https://www.stw.berlin/kultur/kulturthemen/wohnatelier-gelfertstrasse.html

Für den 06.11.2019 und den 13.11.2019 sind Besichtigungstermine von 16:00 bis 19:00 Uhr vorgesehen.